A- A A+

Willkommen auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Wilhelmsfeld

  • kirche aus sw
  • Luftballons
  • IMG 2686
  • Evangelische Kirche Wilhelmsfeld
  • Osteraktion 2020
  • Evangelisches Pfarrhaus Wilhelmsfeld
Drucken

Gedanken zum Monatsspruch

Text zum Monatsspruch August 2020:

Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.

Ps 139,14

Gar nicht so leicht, das für sich selbst zu erkennen bzw. anzuerkennen – ich bin ein wunderbar gemachter Mensch. Oft fällt es mir schwer es anzunehmen, wenn mir jemand sagt, das ich etwas gut gemacht habe oder dass ich ein wunderbarer, für mein Gegenüber wertvoller Mensch bin. Auch in meiner Arbeit mit den Schülern erlebe ich das sehr oft. Es ist schwierig aufzuzählen, was wir gut können, welche guten und sehr positiven Eigenschaften wir haben. Darum fällt es mir manchmal auch schwer, dankbar dafür zu sein, mich so anzunehmen wie ich bin und Gott dafür zu danken. An Tagen, an denen es mir gelingt wie im Psalm meine Dankbarkeit zu fühlen und Gott gegenüber zu formulieren, fühle ich mich befreit und kann viel offener mit mir und anderen umgehen.

Ähnlich geht es mir und wahrscheinlich vielen anderen mit den kleinen und großen Wundern um uns herum. Im Alltag laufe ich oft daran vorbei und übersehe sie, denn die Zeit ist knapp und die nächste Aufgabe will schnell erledigt sein. Ich hetze von einem Termin zum nächsten und nehme mir nicht die Zeit, durchzuatmen und die Welt um mich herum wirklich wahrzunehmen. In den letzten Jahren habe ich für mich gelernt, genauer hinzusehen und mir Zeit für die schönen Dinge, die kleinen und großen Wunder bewusst zu nehmen. Denn die Arbeit mit körperbehinderten Jugendlichen zeigt mir zum einen, wie schnell etwas im Leben passieren kann, dass es mir gar nicht mehr ermöglichen würde, diese wunderbaren Momente zu erleben und zu genießen. Zum anderen machen mir genau diese Jugendlichen jeden Tag vor wie wertvoll und wunderbar die kleinsten Dinge und Situationen sein können und wie viel erfüllter und lebenswerter sie jeden einzelnen Tag machen.

Seither habe ich versucht mir anzugewöhnen genauer hinzusehen und hinzuhören und mir jeden Abend die Zeit zu nehmen mindestens fünf wunderbare Erlebnisse meines Tages (z.B. Begegnungen, Gespräche, Dinge, die ich gesehen habe, etwas, dass ich geschafft habe u.v.m.) mir noch einmal in Gedächtnis zu rufen und Gott dafür zu danken.

Motrip – ein deutscher Rapper – hat in der diesjährigen Staffel hierzu sehr passende Zeilen in seiner Version des Liedes „Miracles" von Ilse DeLange aufgeschrieben:

Wir schauen auf alles, was gewesen ist und sehen

ein Wunder, immer wenn wir uns umdrehen

das Glück ist überall, wir müssen nur ins Detail gehen

und sehen Geheimnisse, die zwischen den Zeilen stehen

Das wünsche ich mir und uns allen, dass wir uns umdrehen und das Glück, die kleinen wunderbaren Geheimnisse sehen und erkennen, wie wunderbar wir und die Welt gemacht sind.

Maike Neuhoff


Bilder

Familiengottesdienst an Erntedank.jpg

Losungsworte der Herrenhuter Brüdergemeinde

Losung für den 14.08.20

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde.
Psalm 73,25

Da sprach Jesus zu den Zwölfen: Wollt ihr auch weggehen? Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens; und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes.
Johannes 6,67-69

Monatsspruch August 2020

Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.

Ps 139,14


Jahreslosung 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!
Markus 9,24