A- A A+

Willkommen auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Wilhelmsfeld

  • kirche aus sw
  • Schule statt Kinderarbeit
  • Konfirmanden 1819
  • IMG 2686
  • img936
  • Bild 8
  • Evangelische Kirche Wilhelmsfeld
  • Schule statt Kinderarbeit eine Aktion von Brot für die Welt
  • Unser neuer Konfirmandenjahrgang mit Pfarrerin Dr. Silke Dangel und Teamern
  • Evangelisches Pfarrhaus Wilhelmsfeld
  • Blick auf Kirche und Friedhof
  • Aktion Brot für die Welt
Drucken

Leitbild

Unsere Gemeinde ist eine einladende, lebendig attraktive
Gemeinschaft von Menschen unterschiedlichster
Herkunft und Gaben.
Wir achten einander, gehen liebevoll miteinander um und finden unsere geistliche Quelle im Gottesdienst.

Drucken

Advents- und Weihnachtsgottesdienste

Alle Jahre wieder….... und doch einmal anders!
Advents- und Weihnachtsgottesdienste in unserer Gemeinde
Wenn Gemeinde sich auf den Weg macht und in die Zukunft aufbricht, dann entsteht etwas Neues. Manchmal bricht dafür auch eine Tradition ab, damit es Raum gibt für neue Ideen. So werden sich in unserer Gemeinde die Zeiten und Formate der Weihnachtsgottesdienste ändern. Wir wollen dadurch ein möglichst vielfältiges Gottesdienstleben in unserer Kirche pflegen und freuen uns sehr, wenn Sie sich mit uns auf den Weg machen. Wir laden Sie herzlich zu folgenden Advents- und Weihnachtsgottesdiensten ein:

 

16.12.18 (3. Advent) 

10.00 Uhr Musikalischer Adventsgottesdienst mit dem Konsortium Serafim um Caroline Bauer, ein Ensemble der Musikschule Eberbach. (Pfrin. Dr. Dangel)


24.12.18 (Heiligabend)


15.30 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel (Pfrin. Dr. Dangel und Team)
17.00 Uhr Christvesper: Besinnlicher Gottesdienst zum Heiligen Abend (Pfrin. Dr. Dangel) Musikalisch mitgestaltet vom Kirchenchor und vom Posaunenchor
22.00 Uhr Christmette: Gottesdienst zur Heiligen Nacht (Pfr.i.R.Traugott Fränkle)


25.12.18 Erster Christtag:


18.00 Uhr: Musikalischer Abendgottesdienst zum Christfest (Pfrin. Dr. Dangel)
Musikalische Gestaltung durch das Goldberg Trio (siehe unten)


26.12.18 Zweiter Christtag:


10.00 Uhr: Weihnachtsgottesdienst mit Weihnachtsliederwunschsingen


30.12.18 Sonntag nach Weihnachten


Kein Gottesdienst in Wilhelmsfeld.
Sie sind herzlich eingeladen in den Gottesdienst um 10.15 Uhr in Altneudorf


Drucken

„Hunger nach Gerechtigkeit“ – die 60. Sammelaktion von Brot für die Welt

Brot fr die Welt

„Laßt uns nicht gedankenlos im Vaterunser beten: ‚Unser täglich Brot gib uns heute!‘“ So lautete im Juli 1959 der Aufruf des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland zur ersten Aktion BROT FÜR DIE WELT. Gemeinsam wollten die evangelischen Kirchen und Freikirchen in Deutschland denen helfen, die Hunger litten. Wir leben in einer Welt! Auf ihr sollen alle in Würde leben können!
Die Kirchengemeinden haben diese „Aktion“ begeistert aufgenommen. Nach sechzig Jahren ist „Brot für die Welt“ zu einem Markenzeichen evangelischen Lebens und Glaubens geworden.
Im Laufe der Jahre hat „Brot für die Welt“ ein dicht verzweigtes Partnernetz aus kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen aufgebaut, die die Projekte vor Ort umsetzen. Dabei wurde „Hilfe zur Selbsthilfe“ zum Leitgedanken. Unsere christliche Verantwortung für den Nächsten wird in den Projekten von Brot für die Welt sichtbar, hörbar und spürbar.
Ich danke Ihnen allen, die Sie „Brot für die Welt“ als Kirchengemeinden und Jugendgruppen, als diakonische Einrichtungen und Kindertagesstätten, als Schulklassen und Frauenkreise über Jahrzehnte und Generationen lebendig halten.
Beachtliches hat „Brot für die Welt“ in sechzig Jahren erreicht – mit Ihrer Hilfe! Gottes Gerechtigkeit in die Welt tragen: daran wollen wir auch weiterhin mitwirken. Gott kam in Jesus Christus in unsere Welt, damit alle ein würdiges und erfülltes Leben haben.
Helfen Sie mit Ihrer Spende, nicht nur im Advent und zu Weihnachten, dass Menschen das bekommen, was sie zum Leben brauchen. Unterstützen Sie auch in diesem Jahr die Arbeit von „Brot für die Welt“! Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh (Landesbischof) Infobroschüren mit Spenden-Überweisungsträgern sowie Sammeltüten liegen in der Kirche und im Vorraum der Kirche aus.

Drucken

Musikalischen Abendgottesdienst zum Christfest

Goldberg-Trio

Den Wunsch der neuen Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde, Frau Dr. Silke Dangel, dem Gottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag einen starken musikalischen Akzent zu geben, haben wir gerne aufgegriffen. Wir freuen uns, dass wir ihn durch die Gewinnung des Goldberg-Trios optimal erfüllen können. Das Goldberg-Trio besteht aus drei international anerkannten, vielseitigen Solistinnen, die ihre Liebe zu ausdrucksvoller Kammermusik auf hohem Niveau miteinander teilen. Die „Goldberg Variationen“ von J.S. Bach nehmen eine zentrale Position in ihrem Repertoire ein. Zwischen den zum Nachsinnen anregenden Textlesungen und den Weihnachtsliedern der Gemeinde werden die Meisterwerke von Bach und Schubert eine festliche, weihnachtliche Stimmung und Freude verbreiten. Der Kirchengemeinderat hat als eine zukunftsweisende Neuerung beschlossen, dass dieser Gottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag nicht wie bisher am Vormittag, sondern am frühen Abend stattfinden wird:
Musikalischer Abendgottesdienst zum Christfest 25. 12. 2018, 18 Uhr, evangelische Kirche Wilhelmsfeld
Während die Liturgie von Frau Dr. Dangel gestaltet wird, wird das Goldberg-Trio (Barbara Rosnitschek, Querflöte; Tanja Trede, Viola und Dorothea von Albrecht, Cello) Werke von Johann Sebastian Bach und Franz Schubert spielen. Gemeinsam mit der Kirchengemeinde laden wir herzlich zu diesem besonderen Gottesdienst ein.


Bilder

Erntedankaltar 2018jpg.jpg

Losungsworte der Herrenhuter Brüdergemeinde

Losung für den 16.12.2018

Meine Schuld ist mir über den Kopf gewachsen; sie wiegt zu schwer, ich kann sie nicht mehr tragen.
Psalm 38,5

Der Engel sprach zu Josef: Maria wird einen Sohn gebären, dem sollst du den Namen Jesus geben, denn er wird sein Volk retten von ihren Sünden.
Matthäus 1,21


Monatsspruch Dezember 2018

Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut.
Mt 2,10


Jahreslosung 2018

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offenbarung 21,6