A- A A+
Drucken

Männerfrühstück

Der ökumenische Männerkreis wurde 1995 von Jürgen Schönbeck und Rudolf Atsma gegründet. Der Kreis verfügt im Jahr 2013 über vierzehn Teilnehmer aus ganz verschiedenen Berufen. Meist sind zehn bis zwölf Teilnehmer anwesend. Es besteht keine Teilnahmepflicht. Wer verhindert ist, nimmt den jeweiligen Termin einfach nicht wahr.

Die Treffen finden an jedem letzten Samstag im Monat zwischen 8 und 10 Uhr im Evang. Gemeindesaal statt. Der Termin ist bewusst in den Morgen gelegt, damit weitere Wochenendaktivitäten möglich sind. Der Männerkreis ist auch als „Frühstückskreis“ bekannt. Am Vorabend erfolgt ein Rundruf, um die Teilnehmerzahl abschätzen zu können. Das Treffen beginnt mit einem Morgenlied. Anschließend wird gefrühstückt. Dann referiert ein Teilnehmer über ein Thema, das ihn besonders interessiert. Oder es wird in der Gruppe ein aktuelles Thema aufgegriffen. In den sich anschließenden lebhaften Diskussionen werden verschiede Sichtweisen deutlich.
Was das Frühstück betrifft, so ist die Grundversorgung – Kaffee und Brötchen – gesichert. Ansonsten liefert jeder Teilnehmer einen Beitrag eigener Wahl, bringt z.B. etwas Marmelade, Käse oder Obst mit, was zu einem „Überraschungseffekt“ führt. Wer also einmal probeweise am Frühstückskreis teilnehmen möchte, kann dies unverbindlich tun, indem er lediglich eine Kleinigkeit beisteuert.
Ansprechpartner ist Bernd Müller, Tel. 06220 / 91 21 59